Über Yoga

Was ist Yoga?

Yoga ist eine der ältesten Wissenschaften, die sich mit der Gesamtheit und dem Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele des Menschen beschäftigt. Als Sammlung von Techniken, die körperliche, mentale und spirituelle Fähigkeiten verstärken, kann Yoga eine Möglichkeit sein, sich selbst besser kennen zu lernen und dadurch die eigenen Grenzen- körperliche und geistige- Stück für Stück zu erweitern.

Was kann Yoga?

  • steigert Kraft und Flexibilität
  • lindert Verspannungen
  • bringt innere Ruhe und Ausgeglichenheit
  • verzögert den Alterungsprozess
  • fördert Konzentrationsfähigkeit und Durchhaltevermögen
  • eröffnet neue Denkansätze
  • zeigt eingelernte Verhaltensmuster auf und hilft bei deren Beseitigung u.v.m.

Hatha-Yoga ist eine Wissenschaft vom Geist genauso wie vom Körper, und positive Veränderungen im Körper-Geist Kontinuum sind auch für diejenigen möglich, die weniger beweglich und nicht mehr ganz jung sind. Um Gesundheit und Seelenfrieden zu erlangen, ist fortwährende Praxis wichtiger als irgendeinen Bewegungsstandart zu erfüllen und wenn sie kontinuierlich, mit einer  ausgewogenen Zusammenstellung von Haltungen arbeiten, werden sie Fortschritte auf vielerlei Ebenen feststellen können, einige davon völlig unerwartet. Alles was sie brauchen ist Hingabe plus einen spielerischen Sinn für das Beobachten und Experimentieren. Solch eine Einstellung kultiviert außerdem-  Viragya- die Anhaftung- und wenn diese ihr Bestreben begleitet, werden Sie definitiv Erfolg haben.

(H.David Coulter: Anatomie des Hatha Yoga 2009)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.